Home Kontakt Sitemap Suche Mitgliederbereich
Aktuelles
Publikationen und Bestellungen
Wir über uns
Rauchschutz
Tageslicht
Lüftung
Lichtkuppeln
Lichtbänder
RWA
Wärmeabzug
Eurolux
vfdb Ref. 14
Feuer und Rauch
Tageslicht steigert Produktivität

Im Blickpunkt

SmokeWorks 3.0 kommt!

Die erfolgreiche Software SmokeWorks zur Berechnung von RWA nach DIN 18232-2 wird gerade überarbeitet. Anfang 2017 wird die Version 3.0 verfügbar sein, die dann auch die Berechnung der Rauchableitung nach anderen Regelwerken ermöglichen wird. Hier informieren!

SmokeWorks 2.2.5 weiterhin lieferbar!

SmokeWorks Version 2.2.5 die Berechnungssoftware zur Rauchableitung nach DIN 18232-2 (Stand 11-2007) kann ohne Nachteile bis zum Erscheinen von SmokeWorks 3.0 erworben werden. Hier bestellen!

Neu: DGUV-I 215-210
Natürliche und künstliche Beleuchtung von Arbeitsstätten

Diese DGUV-Information soll Hilfestellung bei der Umsetzung der Technischen Regel für Arbeitsstätten „Beleuchtung“ (ASR A3.4) geben.
Weiter hier...

DGUV-I 215-211 (vormals BGI/GUV-I 7007)

Tageslicht am Arbeitsplatz – leistungsfördernd und gesund
Die Handlungshilfe der DGUV konkretisiert die Arbeitsstättenverordnung.
Weiter hier...

KfW-Förderung von Nichtwohngebäuden

Im Rahmen des Nationalen Aktionsprogramms Energieeffizienz (NAPE) der Bundesregierung fördert die KfW-Bank auch die Sanierung von Lichtkuppeln und Lichtbändern in Nichtwohngebäuden.
Weiter hier...

FVLR-Heft 14 (Stand September 2014)

Neuauflage zur aktuellen Fassung der Muster-Industriebau-Richtlinie
(MIndBauRL) jetzt mit dem Stand nach der Notifizierung durch die EU-Kommission.

NEU! FVLR-Aufkleber und Schilder!

Dieses und andere Schilder können Sie jetzt bestellen. Weiter hier...

FVLR-Heft 19

Wärmeabzüge im Brandfall: Grundlageninformationen zu Wärmeabzugsflächen. Weiter hier...

FVLR-Rauchsimulation

Animiertes RWA-Programm zur Visualisierung verschiedener Verrauchungsszenarien in Gebäuden. Hier bestellen!

FVLR-Heft 18

Tageslicht am Arbeitsplatz: Tageslichteintrag durch Fenster, Taghell mit Dachoberlichtern. Weiter hier...

Unsere Mitglieder

  • Eine Liste unserer Verbandsmitglieder finden Sie hier.

FVLR Shortcuts

  • Die Änderung der Arbeitsstättenverordnung sind in Kraft! Hier lesen Sie mehr!
  • Kein Ü-Zeichen mehr mit CE-Kennzeichen!
    Das EuGH-Urteil vom 16.10.2014 hat Auswirkungen. Hier lesen Sie mehr!
  • BRANDAKTUELL 34/16 ist erschienen!
    Brandgase sind komplex und oft unberechenbar!
    Hier erfahren Sie mehr!
  • Neu: Ab 01.01.2017 Rauchwarnmelderpflicht auch in Berlin! Hier gibt es weitere Informationen!
  • Neu: FVLR-Merkblatt 07 zur Dokumentation von RWA-Anlagen! Download hier!
  • Neu: Alwine Hartwig präsentiert das RWA-Konzept von VdS. Hier gehts zum Video!
  • Neu: Die bekannte FVLR-Fibel "Tageslicht kurz gefasst" wurde aktualisiert! Hier erfahren Sie mehr!
  • Neu: Der FVLR-Energiesparrechner sagt Ihnen, wieviel Energie Sie mit sanierten Dachoberlichtern sparen können! Hier geht's zum Programm!
  • Neu: FVLR-Richtlinie 10 zur natürlichen Lüftung großer Räume! Download hier!
  • Neu: FVLR-FAQ! Fragen zur Eu-BauPVO und zu Europäischen Normen für den Rauchabzug werden hier beantwortet!
  • Neu: FVLR-Merkblatt 04 zur Bauproduktenverordnung (Eu-BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung von Bauprodukten!
    Download hier!
  • Neu: CE-Kennzeichnung von Bauprodukten nach Eu-BauPVO - Wichtige Prüf- und Kennzeichnungspflichten für Bauprodukte sind entfallen! Mehr hier!
  • Neu: VDMA-Grundlagenpapier Entrauchung ist erschienen! Hier herunterladen!
  • Tipp: Alle FVLR-Richtlinien zum Download finden Sie hier.
  • Tipp: Alle FVLR-Merkblätter zum Download finden Sie hier.
  • Neu: Den Sammelordner TAGESLICHTAKTUELL finden Sie hier.
  • Neu: Die FVLR-Statistik über die hohe Zuverlässigkeit von fachgerecht gewarteten RWA finden Sie hier.

FVLR Seminare

  • Suchen Sie Seminare oder Vorträge zu unseren Themen, dann klicken Sie hier.

Ihr Feedback

Feuer & Rauch

Der sorgfältige Umgang mit offenem Feuer (Kerzen, Zigarettenglut, offene Kamine, Kochstellen, Lötlampe usw.) und die sorgfältige Hand des Fachmanns bei elektrischen Installationen können die meisten Brände im privaten Bereich verhindern. Trotzdem rücken die Feuerwehren in Deutschland über 200.000 mal aus. 600 Tote sind jährlich zu beklagen, wobei 80% aller Brandtoten an den die Sicht versperrenden und die Atmung blockierenden Rauchgasen sterben.

Wie soll sich der Normalverbraucher im Brandfall verhalten? mehr: